Kostet der Bearbeitung. Das Schaffell

Es ist klar, dass das Schaffell – die Schale, die vom Schaf abgenommen ist, aber owtschinka owtschinke die Streitigkeit.

Nach dem Charakter scherstnogo der Decke des Schaffells werden auf pelz- (tonkorunnyje, polutonkorunnyje und polugruboscherstnyje) und schubnyje (russisch, steppen- und Romanow-) unterteilt.

Bei der Pelzschaffelle scherstnyj die Decke gleichartig, bestehend nur aus der Daunenfasern oder mit der kleinen Beimischung ostewogo des Haares. Zu tonkorunnym den Arten der Schafe verhalten sich altaisch, askanijskaja, kaukasisch, sowjetisch merinos, Stawropoler. Der bekannteste Vertreter polutonkorunnych der Arten – zigajskaja, polugruboscherstnych – saradschinskaja. Die schubnyje Schaffelle bekommen von den Schafen gruboscherstnych, kurdjutschnych der Arten und erwachsen karakulskich die Schafe. Sie scherstnych die Decke grob, ungleichartig, mit dem groen Inhalt ostewogo des Haares und dem Vorhandensein des toten und trockenen Haares. Bei den Schalen, die von den Schafen der Romanow-Art bekommen sind, der weie Flaum ist schwarz osti langer und bildet koltschatyje sawitki, was dem ganzen Schaffell die grau-blaue Farbe gibt.

Die Haut der Schafe gruboscherstnych ist als die Arten dicker, deshalb aus ihren Schalen nahen die Erzeugnisse, die von der Hautdecke nach drauen, zum Beispiel, dublenki tragen. Die Hautdecke tonkorunnych der Schafe fein, labil gegen die Einwirkung der auerlichen Umgebung, dafur hat die schone Haardecke, deshalb von ihnen stellen die Erzeugnisse, laufend vom Pelz nach drauen, das heit die Pelze her.

Schkurki die Lammer je nach dem Alter und der Art tragen die interessanten Titel. Schkurki karakulskoj heien die Arten karakultscha, wenn sie von den noch nicht geboren werdenden Lammern, den Persianer – von den Schafen-Kleinkindern im Alter bis zu zwei Wochen, jachobab – bis zum Monat. Goljak – schkurki der Lammer mit kaum beginnend, sich von der glatten glanzenden Haardecke zu entwickeln. Den Moire – schkurki mit niedrig glanzend schelkowistym von der Haardecke und der edlen geflammten Zeichnung. Kljam – schkurki der Lammer im Alter von 1-2 Tagen, unterscheidet er sich von den Moire durch die mehr hochgewachsene Haardecke mit glanzend sawitkami, griwkami, die geflammte Zeichnung ist grosser, mit der langeren Haardecke auf dem Gebiet des Halses und der Seiten. Der Karakul – schkurki der Lammer im Alter von 2-4 Tagen der Schafe smuschkowych der Arten (zum Beispiel, tschuschka, reschetilowskaja, sokolskaja die Arten). Bei ihnen die steklowidno-glanzende oder matte Haardecke mit sawitkami verschiedener Form; im Raum des Halses sawitki locker, temporar auf den Randern ins gerade Haar. Die smuschkowyje Mutzen nahen gerade von solchen schkurok. Das Lammfell – schkurki der Lammer gruboscherstnych der Schafe im Alter bis zum Monat, und der Schutteln – ist als der Monat im Alter alterer. Bei ihnen besteht die Haardecke aus weich, schelkowistych kossiz kolzeobrasnymi sawitkami, ubergehend in schtoporoobrasnyje. Von den Lammern kurdjutschnych der Arten der Schafe ist als ein Monat im Alter alterer bekommen sak-sak, dieser schkurki sind weich kossizami, abgetrennt eine von anderem bis zur Grundung abgedeckt. Die Siele — schkurki der Lammer der Pelzarten mit der dicken, weichen oder rauhen welligen Decke, die aus koltschatych besteht, goroschkowidnych und anderer sawitkow.

Sind schubki aus dem edlen Schaffell (mutona) zur Zeit breit verbreitet. Sie haben viel Vorteile vor den Pelzen aus anderen Pelzen.

Die Pelze aus mutona sparen die Warme gut auf, verlieren das Aussehen in ein beliebiges Wetter nicht, und, was nicht unwesentlich ist, stehen verhaltnismaig preiswert. Der Pelz aus mutona ist sehr elegant.

Dieser Pelz wird in verschiedene, sogar sehr hell, kontrastreich oder fliessend ubergehend ein in anderem, der Farbe gut gefarbt, die fur lange Zeit erhalten bleiben.

Die Pelze der goldigen und silbernen Schattierungen verfugen uber den schonen Glanz. Oft verwenden den Haarschnitt, zulassend, die vielfaltige Oberflache des Pelzes zu bekommen.

Die Schalen fur die Herstellung mutona verwenden bolschej vom Teil import-, oft gebracht Australien. Australisch merinos – wesentlich tonkorunnaja die Art der Schafe, die in Australien getrennt wird, verfugend uber die sehr hohe Qualitat der Wolle. Viele Arten wurden mit ihrer Teilnahme herausgefuhrt.

Von der russischen Hauptart der Schafe, die auf die Herstellung der Pelze fruher ging, war zigejskaja, die Pelze als auch nannten – zigejka.

Dieses Wort ist vielen nach der sowjetischen Kindheit gut bekannt. Jetzt wurde solcher Schafe um vieles weniger, als fruher.

Aber das Schaffell nach wie vor der popularste Pelz. Auer teueren Pelzen und dublenok, von ihr wird die Pelzberufskleidung hergestellt. Das Schaffell geht auf die Pelzjacken, das Futter, die Schuhe, des Handschuhs.

Ganz owetschja schkurka kann zum Schmuck der Innenansicht dienen, die Empfindung der Warme und der Gemutlichkeit schaffend. Sie wird auf dem Sofa sehr gut gesehen, und das auf dem Fuboden ausgebreitete Schaffell ist es so angenehm, von den barfuigen Beinen zu betreffen. Den Kraftfahrern werden die flaumigen Kappen aus dem Schaffell fur die Autosessel gefallen.

Flaumig owetschju schkurku wahlen es kann auf einen beliebigen Geschmack und den Geldbeutel.