Zirkusgeschichte

Wir erkennen uber den Zirkus in der fruhen Kindheit, und die Mehrheit von uns mag es lebenslang. Aber so es sich ergab, dass der Internationale Tag des Zirkus, obwohl die Tage nicht existierte, die dem Zirkus gewidmet sind, ist in vielen Landern. Und doch diese altertumliche Kunst, obwohl in jedem Land es die Formen hat.

Im vorigen Jahr hat die Europaische Zirkusassoziation (ECA) unter Auspizien der Prinzessin Monacos Stefanii die Absicht offiziell erklart, den ersten Internationalen Tag des Zirkus zu feiern, die festlichen Festivals und die Aktionen der Zirkuskunstler durchfuhrend.

Es ist schwierig, zu sagen, wenn auf der Erde der erste Zirkusartist erschienen ist, aber es ist bekannt, dass die Komiker, die Jongleure, die Akrobaten, die Dresseure dem Publikum die Kunst schon in Altertumlichem Agypten, Altertumlichen Griechenlands, Altertumliches Rom, Byzanz demonstrierten. Dank den archaologischen Ausgrabungen, sind die Zeichnungen an den Wanden der Tempel und der Pyramiden mit den Darstellungen der Dresseure, der Jongleure, der Akrobaten, ekwilibristow aufgedeckt. Auf den Fresken, den Amphoren und den Pressen sind die Darstellungen der Ringer, der Madchen der Turnerinnen und der Akrobaten auf den Stieren erhalten geblieben. Die Aufzeichnungen von diesen Kunstarten sind auf den altertumlichen Papyri erhalten geblieben. In diesen Papyri gibt es die Zeichnungen der Apparatur fur die magischen Tricks.