Die Rolle dlinnoju ins Leben

Ein bekannter Regisseur sagt, dass, den Schauspieler auf die Rolle einladend, sieht er obligatorisch, welche bei jenem Ehemann. Und oft ist gerade der positive Eindruck des Spielleiters uber die Freundin des Lebens des Filmstars entscheidender Faktor fur die Annahme der positiven Losung uber die Teilnahme des gegebenen Kunstlers am Bild.

Wird gedacht, dass der Meister der Rechte, doch die Frau eine Art vom grauen Kardinal beim Konig des Bildschirmes ist. Und der erfahrene Regisseur versteht schnell, die starken und schwachen Seiten des Schauspielers, die von der Personlichkeit seiner Ehefrau zusatzlich eingeblendet sind zu bewerten.

Von der Frau hangen wie die Berufserfolge des Ehemannes-Schauspielers, als auch seine gunstige Existenz in vieler Hinsicht ab. Aber der Frau des Filmstars oj wie ist es schwer. Eigentlich ist es zu sagen, wessen Frau schwieriger zu sein — des Schurzenjagers oder des popularen Schauspielers schwierig. Klar, der Schurzenjager wird keine wenig-malski anstandigen Rockes selbst versaumen, aber beim Filmstar der Versuchungen genug — bedrangen die Verehrerinnen als auch von allen Seiten. Und wo die Garantie, was der Mann, wenn auch es er eben moralisch ist standfest ist, auf ihnen wird nicht geschmeichelt werden, auf diese nachgiebigen, sympathischen Huhnchen-chochlatotschek Es geben solche Damen, die auf vieles, wenn nur gehen werden wenn auch den Bruchteil Leibs und Seele des Gotzen zu bekommen.

So dass die Frau des Filmstars auf der Hut ist, wenn den familiaren Herd und den Status der gesetzlichen Ehefrau aufsparen will. Und bei Gelegenheit — schuttelt die Trauben oboschatelniz ab, die an ihren Mann buchstablich gehangt werden. Und ja packt wosdychatelniz mit Uberschuss gewohnlich. Die Zuschauerinnen suchen im Gotzen jenen, was ihnen im realen Leben nicht erreicht. Und, wie die Praxis vorfuhrt, sie setzen aktjera zu den handelnden Personen nicht selten gleich, die er gespielt hat. Aber der Frau davon ist es nicht leichter, doch kommen die Anhangerinnen sehr aufdringlich vor.

Die falsche Frau ist verdachtig und eifersuchtig. Sie pruft podsuschiwajet die Gesprache des Mannes, seine Post und die Taschen, liest sms, folgt auf seinen jeden Schritt, um ihm der geringsten Chance auf den Verrat nicht zu geben, und wirft ihm aus dem Anlass und ohne onogo vor. Und es wenn moglich ware, sie sicher vergiftete die Nebenbuhlerinnen vom Gift auf alte Art oder schickte zu ihm die gemieteten Morder zu. Und so bei einem beliebigen bequemen und ungeeigneten Fall ermudet sie laut nicht, zu wiederholen: Es ist mein Mann! Sie kommen zu ihm nahe nicht heran, ich werde dennoch nicht zuruckgeben!

Wenn die Sache weit kommen wird, so wird solche Ehefrau so den Mann (und ja die Massenmedien, pronjuchaw die gebratenen Tatsachen kompromittieren, werden den Skandal) sicher aufblasen, was von ihm die Producer und die Regisseur abwenden wird, und werden die sensibelen Madchen aufhoren, die Filme mit seiner Teilnahme zu sehen. Eben es wird sich der Filmstar in den abgeschlagenen Flieger, mit allen folgenden von hier aus Folgen verwandeln.

Und sie werden, diese beruchtigten Folgen, wieder auf die Schultern der nicht weit blickenden Ehefrau liegen. Eben man muss ihr den Reiz, die Schwermut, sonst und uberhaupt die mehrtagige Sauferei des am Muiggang leidenden Schopfers ertragen. Und es, prufen Sie nach, es ist als uberhaupt nicht besser, wenn der Ehemann in den Strahlen des Ruhmes und den Springbrunnen der allgemeinen Liebe badet.

Die Frau, die am Ideal nah ist, gilt im Gegenteil — sie priwetschajet der Verehrerinnen des Ehemannes, manchmal trostet sie sogar und wischt von ihm die Tranen ab, wenn die verliebten Personen wegen der ungeteilten Gefuhle erleben. Die unternehmungslustige Filmehefrau kann die Verehrerinnen des Mannes wie die Helferinnen nach der Wirtschaft oder fur welche andere Notwendigkeit verwenden, aber dabei wird die Grenzen hart bezeichnen, wenn die Anhangerinnen versuchen werden die zulassigen Grenzen des anstandigen Verhaltens uberzugehen.

Im Allgemeinen, die kluge und feinfuhlige Frau des Filmstars mit dem Verstandnis verhalt sich zu den Nebenerscheinungen muschninoj swsdnosti (der Erkennbarkeit, der Nachfrage, dem Flirt u.a.) — wie zu den Attributen seines Berufes. Sie ist und, wie der Stratege und der Taktiken, nach allen Fronten — mit kinoschnoj vom Mittwoch, den Journalisten geschickt kampft, dem Alltagsleben usw. vorsorglich, wendig

… Das Talent der Kunstler muss man bewahren, einschlielich von ihnen selbst. Wobei davon strenger und sorgfaltiger, als das Talent seltener ist. Nach dieser Phrase Dramatikers Samuil Alschina richten sich die sparsamen und tatigen Frauen der Filmstars nicht selten.

Doch lauern und die Wahrheit, gefordert und dabei auf den beschenkten Schauspieler der Gefahr fast auf Schritt und Tritt. Die Ehefrau bewahrt es wie von sich eben, wenn er in den Perioden der Unsicherheit gerat, die Selbstbeschuldigung, der Trauer und der Depression, als auch von Umgebung — der Neider, aufdringlich blieb haften, der unweiten Kollegen, der Konkurrenten und der unbegabten Regisseur. Sie folgt auf sein Regime, einer Ernahrung, der Garderobe … Im Allgemeinen, schafft die gunstigen Bedingungen fur den talentvollen Menschen.

Die richtige Frau versteht auf dem Niveau zu sein und entspricht dem Status des Sternmannes. Also, wie ihm, dem schonen Bildschirmmann und dem Liebling des Publikums, nach der roten Bahn unter den Griff mit karakatizej zu gehen Selten welcher Mann es aushalten wird. Er wird oder die Ehefrau mit sich auf tussowotschnyje der Veranstaltung nicht rufen, oder schnell wird den Ersatz beschaffen, der auf die Rolle seiner Begleiterin mehr herankommt. Auf jeden Fall wird sich die Frau im Verlust erweisen.

Die Filmstars beneiden Jenja nicht selten, sonst hassen und sie, da unwurdig halten, um sich neben dem Gotzen Millionen zu befinden. Aber solcher Mann bei weitem nicht immer das Geschenk. Ja, am Bildschirm ist er der mutige Superheld und der mutige Macho, jedoch im Alltagsleben — launisch und egozentritschnyj das Kind. Ihm ist die Begeisterung des Publikums, des Lobes der Presse und der Einladung auf die neuen Rollen wichtig. Und wenn etwas aus diesem Satz fehlt, so wird die negative Reaktion die Lebensgefahrtin in erster Linie stoen.

In der Regel, des Filmstars — die Menschen verwundet, scheu, mit der feinen herzlichen Organisation, der hellen Individualitat und dem Explosionscharakter. Ihnen ist das schopferische Werfen, die Anfalle der Schwermut und die unangemessene Wahrnehmung der Wirklichkeit nicht selten eigen. Manchmal legen sie ins alltagliche Leben gewiss teatralnost hinein, betonen die Emotionen und dramatisieren die Ereignisse, und die tollwutige Energie des Talentes und auf der leeren Stelle kann den Skandal okumenisch zu spielen.

Es kommt vor, dass die Schauspieler die Alltaglichkeit und das Kino mischen, ihre Taten konnen seltsam und unlogisch scheinen, wenn sie von irgendwelcher Rolle viel zu hingerissen sind und befinden sich in der Gefangenschaft der handelnden Person. Sie verzichten, auf die Kompromisse in den Beziehungen mit nah zu gehen zeigen in Bezug auf die Frau genug Aufmerksamkeit und Sorgen nicht, da mit sich und der Arbeit viel zu beschaftigt sind. Und dieser sakidony ertragen ihre Eheleute.

Jenja die Filmstars muss, wie dem Satelliten um des Himmelskorpers gedreht werden, und, in seinen Strahlen gewarmt zu werden. Die Probleme entstehen dann, wenn der Ehefrau aufhort des widergespiegelten Lichtes auszureichen, das auf sie fallt, und sie entscheidet sich selbst, auf den Vordergrund hinauszugehen. Hier erscheinen oder die aufrichtigen Interviews den Ausgaben mit dem Gelb, oder die Frau beginnt, die eigene Karriere zu bauen, um sich und umgebend den eigenen Wert zu beweisen.

Die ideale Frau des Filmstars dient dem Ehemann und der Kunst mit ihm. Sie spielt die Rolle, nur diese Rolle — bei der erfolgreichen Situation — dlinnoju das Leben auch. Und das Gluck solch
er Frau darin, dass sie den Mann mag und ist ihm ganz ergeben.

Jedoch eine Frau des Filmstars zu sein ist fast dass das titanische Werk, und nicht die Suigkeit und naslaschdenje, wie nicht gewidmet denken. Und ihr ist notig es irgendwelchen speziellen Preis auch zu verleihen, wenn sie geschickt versteht zwischen den kompliziert gedrehten Stromen des Privatlebens und kinoschnymi von den Leidenschaften zu lavieren, in die ihrer Ehegatte gekocht wird.