Was fur die Frucht Die exotischen Fruchte

Die Fruchte der Pflanzen sind von der Natur geschaffene Regler des Blutdrucks; die Fermente, die fur die Versorgung des normalen Durchflieens aller lebenswichtigen Prozesse im Organismus notwendig sind; die Mineralien und die Vitamine fur eine Ernahrung der Kafige, der Organe und der Stoffe; die naturlichen Stimulatoren des Haarwuchses und der Nagel; es ist die reinen aktiven Stoffe auf alle Falle des Lebens biologisch. Je grosser konsumiert der Mensch der Fruchte, desto sich munterer fuhlt, wie in sich die Lebenskraft der Natur einsaugen wurde.

Wir haben schon seit langem verstanden: um gesund, schlank und schon zu sein, muss man in die Ration moglichst viel der Fruchte aufnehmen. Jemand bewirtet der Gaste mit dem Salat aus der Avocado, jemandem wurde das Huhn mit der Ananas liebgewonnen, bei jemandem wird die Torte mit den Bananen ausgezeichnet erhalten, von jemandem nach der Wurde ist der Nachtisch aus der Milch und dem Fruchtfleisch der Kokosnuss bewertet.

Aber in unseren Geschaften erscheinen und bis jetzt die ungeahnten exotischen Fruchte regelmaig. Wie sie in der reifen Art aussehen Als sie sind nutzlich Wie mit ihnen zu bewahren und essen Was man von ihnen vorbereiten kann

Die Mango

Die Farbenpalette der Fruchte der Mango, des immergrunen Baumes mit kupoloobrasnoj von Krone, ist sehr breit. Sie konnen der roten, gelben, schwarzen, Himbeer-, purpurnen und grunen Farben sein. Die Fruchte der Mango sind sehr lecker und verfugen uber das prachtige Aroma. Jede der Abarten hat es der Umfang, den eigenartigen Geruch und den Geschmack.

Es wird die Mango hauptsachlich in der frischen Art angewendet – sehr gut stillt und erhoht den Appetit. Von ihm bereiten die Marmeladen, das Gelee, die Cocktails, die Soen und die Safte auch vor. Auerdem konservieren die Mango, frosten und trocknen aus.

Der tagliche Gebrauch der Fruchte der Mango gewahrleistet den Organismus mit allen notwendigen mineralischen Stoffen. Dem Menschen isdrewle auch sind die heilsamen Eigenschaften der Mango bekannt. Es Wird angenommen, dass diese Frucht uber die junger machenden Eigenschaften verfugt. Nach den letzten medizinischen Forschungen, der Gebrauch der Mango behindert die Entwicklung der Krebskafige im Organismus. Diese Frucht ist vom kranken Rheuma und dem Diabetes, der an den Verschluen und an der Hamorrhoide leidet nutzlich. Der Saft der Mango, der mit dem Saft der Mohren gemischt ist, verhindert motschewuju die bakterielle Infektion und die Bildung der Steine in den Nieren.

Papajja

Papajja – die Graspflanze mit dem feinen Stamm, dessen Hohe sieben Meter erreichen kann. Die Fruchte der Papaya haben die vielfaltige Form, den Umfang, das Aroma, und ihr Geschmack kann wie sauer, als auch aromatisch-su sein.

Papajja verfugt uber den hohen Nahrungswert (enthalt viel Karotin und Fruktosen), wird als Nachtisch in der frischen und getrockneten Art, sowie fur die Vorbereitung der Soen, der Marmeladen, das Gelee, der Safte angewendet. Uber den prachtigen Geschmack verfugt das Durrobst aus der Papaya, bearbeitet vom Reismehl.

Die Fruchte des Melonenbaumes sind von der vielseitigen Anwendbarkeit bemerkenswert: sie kann man auch als die Frucht, auch als owoschtsch verwenden. Das reife rosa Fruchtfleisch der Papaya kann ein vollwertiger Teilnehmer des Fruchtsalates werden. Fest ist es nedosrelyje die Fruchte besser, als Beilage zu reichen.

Papajja ist ein leichtes Abfuhrmittel, enthalt das Verdauungsferment, das bei der Behandlung verwendet wird ist als der Magen und die Geschwure krank. Taglich papajju anwendend, konnen Sie uberzeugt sein, dass Sie eine Verdauungsstorung und den Verschlu nicht haben.

Die Liebhaber der Exotik haben diese tropische Frucht als die Nahrung des XXI. Jahrhunderts genannt. Die chemische Verbindung der Frucht hat hinter ihm die Reputation naturlich sschigatelja des Fettes konsolidiert. Am wirksamsten papajju wie eine der Komponenten einschrankend belkowo-uglewodnoj die Diaten anzuwenden. In diesem Fall werden ihre Fermente die deutlichsten Ergebnisse bringen.

Rambutan

Rambutan – der tropische Baum, dessen kleine Fruchte (die Groe um der Haselnuss) von den Trauben bis zu dreiig Stucken wachsen. Sie stellen die rundlichen Kugeln mit der elastischen Schale der gelben oder roten Farbe, die mjassistymi woloskami abgedeckt ist dar. Das Fruchtfleisch, das den Kern abdeckt (essbar, nach dem Geschmack erinnernd die Eichel), stellt durchsichtig-wei studenistuju die Masse, des angenehmen suen Geschmacks dar.

Die Fruchte enthalten die Kohlenhydrate, das Protein, das Kalzium, das Phosphor, das Eisen, nikotinowuju die Saure und das Vitamin S

Rambutan wenden in die Nahrung wie in frisch, als auch in der konservierten Art an. Er ist eine verbreitete Zutat in den tropischen Fruchtsalaten mit der Erganzung des Kognaks oder des Likors. Diese wunderlichen Fruchte haben die kurze Aufbewahrungsfrist, nachdem sie abgerissen haben, – im Kuhlschrank bis zu sieben Tagen.

Vor dem Gebrauch mit rambutana vom scharfen Messer nehmen das Hautchen ab, wofur einen nicht tiefen kreisformigen Anschnitt in der Mitte der Frucht machen. Einen Teil der Schale nehmen ab, andere anstelle der dekorativen Halterung abgebend. Rambutan essen vorsichtig, um den Geschmack des Fruchtfleisches vom Beigeschmack zufallig otkuschennoj die Kerne nicht zu beschadigen.

Tscherimojja

Tscherimojja – die Fruchtpflanze, die wie den Baum des Eises bekannt ist. Sie hat solchen Titel dank dem bekommen, was in der eingefrorenen Art das Eis erinnert und es verfugt uber den zarten und duftigen Geschmack, erinnernd die Ananas, papajju, die Erdbeere, die Mango, die Banane und die Sahne gleichzeitig.

Die Fruchte tscherimoji haben konisch oder serdzewidnuju die Form die 10-20 cm von der Lange und bis zu 10 cm in der Breite und wiegen durchschnittlich 150 – 500 Gramme. Die Schale, fein oder dick, kann glatt mit den Zeichen, erinnernd die Fingerabdrucke, entweder abgedeckt mit den konischen oder rundlichen Rundungen sein. Die sich leicht offnenden Fruchte enthalten das schneeweie, kraftige Fruchtfleisch und die zahlreichen braunen oder schwarzen Glanzsamen, die nes’edobny.

Beim Kauf ist es tscherimoji besser, die festen, unreifen Fruchte zu wahlen. Sie stellen an der sonnigen Stelle bei der Zimmertemperatur des Tages auf zwei auf. Die reifende Frucht tscherimoji nach der Weichheit erinnert reif, aber nicht allzu weich die Avocado. Die Reife der Frucht kann man und nach dem Hautchen – als grosser auf ihr der braunen Pigmentation bestimmen, besonders ist reif die Frucht. Reif tscherimojju kann man im Kuhlschrank bis zu vier Tagen bewahren, jede Frucht vom Papierhandtuch eingewickelt.

Das Fruchtfleisch tscherimoji essen vom Loffel, vorlaufig die Frucht der Lange nach zerschnitten. Tscherimojju erganzen in die Salate, die Getranke und die Nachtische. Um die Verdunkelung, die Stuckchen tscherimoji sbrysgiwajut vom Zitronen- oder Apfelsinensaft zu verhindern.