All posts in Klassik

Mit dem Lied auf den Pilzen. Wygljani, rot-rot

Categories: Klassik
Kommentare deaktiviert für Mit dem Lied auf den Pilzen. Wygljani, rot-rot
Die Erze, das Erz, das Erz, des Erzes, ryds,

Und russisch der echte Reizker.

Die Erze, das Erz, das Erz, des Erzes, ryds,

Erweise sich naher.

Dieses einst populare Lied sang die polnische Konigin twista Chelena Majdanez. Und ihre russische Variante erfullte sowjetische Buhnensangerin Tamara Miansarowa. Und das alles war so seit langem: und die Popularitat, das Lied, und twist… Wie im Poem Puschkins Ruslan und Ljudmila:

Hat seit langem der vergangenen Tage hingetan,

predanja die alte Zeit tief.

Die Zeit hat nur die Hauptfigur des Liedes nicht betroffen. Er ist und immer der gern gesehene Gast in einem beliebigen Haus bis jetzt beruhmt. Also, und wenn sich auf dem Tisch die Glaser und das Flaschchen des Wodkas stehen, und es ist – nastojetschki noch besser, er ist einfach unersetzlich. Unser Held – perwossortnyj der Pilz der echte Reizker, und ihm gehort der Titel delikatesnyj rechtlich. Wenn das rote Kind aufkommt, sagen gewohnlich – wird glucklich. Wenn dem Pilzsammler der Erfolg lachelt und findet er stajku der echten Reizker, es auch das Gluck. Daruber hat Wladimir Solouchin herzlich geschrieben:

Aber Mal wird das Herz stillstehen, wie es, wenn du stattfindet auf die Queue jadrenych der echten Reizker … hinausgehen wirst

Die echten Reizker nicht mogen die Eile sehr und bemuhen sich, sich etwas weiter von den menschlichen Augen anzusiedeln, wo es als mehreres Gras und weniger Pfade und Wege gibt. Von den Myzelien sind sie mit den Nadelbaumen unzertrennlich verbunden und meistens treffen sich in den jungen Tannen und den Kiefern. Aber sie kann man und in den Laubwaldern, jedoch das Vorhandensein selbst wenn einiger Nadelbaume unbedingt begegnen.

Die echten Reizker ist es schwierig, mit anderen Pilzen zu verwirren. Aber, wenn Sie immerhin bezweifeln, man muss ein wenig auf den Pilz – der Saft des echten Reizkers orange drucken. In der Regel, die echten Reizker in kiefer- dem Wald tolstenkije und fest. Sie der rot-orangen Farbe oder der Farbe der jungen Kieferrinde, mit den konzentrischen Kreisen der mehr dunklen Schattierung. Ihr Fruchtfleisch dicht, mjassistaja und auf dem Bruch grunt. Sie bevorzugen, wie auch der Kiefer, die Sandboden.

Die echten Fichtenreizker verfugen uber das weniger helle Auere, den Korperbau bei ihnen nicht solches reckenhaft, wie bei kiefer-. In den Fichtenjungtieren fliehend, bevorzugen sie die feuchten Grasstellen mit der Nadelunterlage, deshalb und sehen blasser und schlecht aus. Die echten Fichtenreizker haben die ryschewato-grune Farbe mit dem kleinen Uberfall der Blaue. Fur diese eigentumliche Eigenschaft haben sie den Spitznamen die blauen Flecke bekommen. Es gibt sogar solchen standfesten Ausdruck die Tverer blauen Flecke. Ich habe es von der Gromutter des Glaubens zum ersten Mal gehort, wenn sich vom Buben bei ihr im Dorf Kobylino, dann noch des Kalininski Gebietes erholte.

Die echten Reizker – die universellen Pilze. Sie kann man braten, kochen, trocknen, salzen, marinowat. Nach uswojajemosti vom Organismus des Menschen kann kein der Pilze mit den echten Reizkern verglichen werden. Sie kann man feucht sogar essen. In der Kindheit, langwierige Waldspaziergange begehend und teuflisch hungrig ge worden, machten wir mit den Freunden der Halt, zundeten klein kosterok an und aen nach der Schnitte mit den feuchten echten Reizkern auf. Das Stuckchen des Schwarzbrots, auf ihn den Platten nach oben der Hut des echten Reizkers, die Prise des Salzes – kann man eben essen. Es gibt nichts ist leckerer!

Die Kenner beraten, die echten Reizker ohne traditionell fur diese Falle lawruschki, des Dills, des Knoblauchs und der Blatter der Johannisbeere einzusalzen. Sofort muss man nach der Gebuhr sie und reinigen von der Erde, den Blattern und der Nadel auslesen, aber, keinesfalls nicht zu waschen. koreschki in der Entfernung die 0,5 cm vom Hut abzuschneiden, die grossesten Hute kann man in zwei-drei Teile zerschneiden. Fur sassolki wird 1 kg der echten Reizker 40 Gramme des Salzes benotigt.

Wir nehmen den groen emaillierten Kochtopf, wir stellen die Pilze reihenweise von den Huten nach unten aus. Jede Reihe peressypajem vom Salz. Die dicht gelegten Pilze ist die doppelte Schicht des Mulls bedeckt. Oben drucken wir vom flachen Teller, und auf sie irgendwelche Ladung oder, wie im Dorf, das Joch sagen. Fur dieses Ziel kommen die Hanteln gut heran, die unter dem Bett gewohnlich verstauben. Den Kochtopf mit den Pilzen ist an der kuhlen Stelle abgegeben. Durch zwei-drei Tage muss man prufen, ob es in den Pilzen das Salzwasser gibt. Wenn Salzwasser es ist wenig, muss man die Ladung vergrossern. Den Teller und den Mull von Zeit zu Zeit ist es spolaskiwat in heiss ein wenig podsolennoj dem Wasser notwendig, damit der Schimmel nicht erschienen ist. Durch ein Paar Wochen, wenn die Pilze aufhoren werden, sich zu senken, ihrer kann man zum Tisch reichen.

Fur eine mehr langwierige Aufbewahrung die echten Reizker muss man in die sterilisierten Glaser umlegen, mit dem Salzwasser uberfluten und, gewohnlich schlieen, es ist prokipjatschennymi, polyathylen- kryschkami vorlaufig. Bewahren es kann im Kuhlschrank, bis der herankommende Fall vorgestellt werden wird. Auch dann haben Sie einen ausgezeichneten aromatischen Imbiss.

Dieses Aroma ist im Buch Wladimirs Solouchina Dritte Jagd herzlich beschrieben:

Und sapachlo vom herbstlichen Waldwaldrand, jung sossenkami, abgekuhlt vom Oktober, hat geschienen, dass ringsumher die fruhe Morgenluft. Dann habe ich jenen verstanden, bis zu wem wjatskije die Pilzsammler viel fruher angekommen sind: sowohl den Knoblauch, als auch den Dill, und smorodinnyje die Blatter nur otschibli das naturliche Aroma und der Geschmack… Jetzt zeigt sich der gegenwartige Waldgeschmack des Pilzes, wurde zusammen mit dem Pilz konserviert und hat sich wahrend des aufmerksamen Zerkauens herausgestellt.

Freilich, hat sich Wenetschka der Erofeev uber dieser Launen missbilligend geauert und im Roman Moskau – die Fahnen hat aufrichtig geschrieben:

Mein dummer Landsmann Solouchin ruft Sie in der Wald die salzigen echten Reizker, zu sammeln. Ja spucken Sie Sie ihm in seine salzigen echten Reizker! Geben Sie besser wir werden uns mit dem Schluckauf, das heit, der Forschung des betrunkenen Schluckaufs in ihrem mathematischen Aspekt beschaftigen…

Aber der betrunkene Schluckauf ist nicht dass anderes, wie die Reaktion des Organismus auf die Zahl und die Qualitat ausgetrunken. In diesem Fall zieht sich der Magen des Alkoholikers solchem Angriff unter, was schon, wie nicht wei sich zu erklaren, er ist wenige passujet die Einbildung haben. Ist es erweist sich, dass der betrunkene Schluckauf mit dem Befinden des Magens und dem Stoffwechsel verbunden ist. Und bei verschiedenen Tauschverstoen empfiehlt die Volksmedizin, die echten Reizker anzuwenden. Wie drehe, das Ergebnis ein – ohne echte Reizker nirgendwohin.