Fur die Kosten werden die Mammute antworten!

Deshalb ist es sich nichts uber meinen Missmut zu verwundern, wenn in den vorigen Sonnabend die Frau, anstelle des normalen kulturellen Programms mit dem leichten Alkohol bei telika, mich in «den Krokus Ekspo» auf die Ausstellung der Kosmetik ranzogen hat. Gelangten mit dem kostenlosen Bus, aber, nachdem man fur die Eintrittskarten auf 600 Rubeln bezahlen musste, die Stimmung mein ist auf den glanzenden Fuboden des Ausstellungszentrums endgultig gefallen, ja dort und blieb es ubrig.

Kann, wenn auch diesen prelestjuschek werden wir kaufen, es gibt kein Mal des Geldes grosser – Wurde kanjutschit die Frau, auf die vielfarbigen durchsichtigen Kugeln in der Glashemisphare einen der Stande bezeichnend.

Die Kugeln-Shampoos! – hat die Ehefrau die Verkauferin stolz unterstutzt, – 2 Stucke ins Bad – und baldesch fur 20 Rubeln ist gewahrleistet!

Gerade wie von der Flasche Klinski, – versucht hat, ich zu spassen, aber die Frau hat sich geblaht und hat ins Programmheft der lokalen Unterhaltungen gesteckt. Und mich, hungrig ge worden, hat unmerklich lisnut das riesige Stuck etwas, die dem Schokoladenol ahnlich ist probiert, aber es zeigte sich die aromatische Seife, die auf raswes verkauft wird.

– Du bis popljujsja! – hat die Frau angeboten, bei der nach dem Studium des Programmheftes der lokalen Veranstaltungen verdachtig sablesteli die Spione, – und ich irgendwohin holen werde. Warte auf mich hier!

Ich habe auch irgendwohin (wenn auch die Toilette geholt hat sich kostenlos) erwiesen und, aus Mangel an anderen Unterhaltungen, hat angefangen, auf den Indianer, obweschennogo, auer der ubrigen strengen indianischen Ausrustung, den Rollen des Toilettenpapiers zu liebaugeln. Die Damen mit krasnokoschim wurden gern fotografiert und sogar versuchten, den Burschen in kampf- raskrasku die Personen zu kussen.

Hier hat aus dinamikow geklungen:

Die internationale Meisterschaft nach dem Make-Up «Newolniza der Schonheit!» Geht zur Neige! Begegnen Sie unsere Siegerinnen, freiwillig soglassiwschichsja, den Test von der Kosmetik Scherscheljamani zu gehen!

Die Damen, den Indianer geworfen, haben sich nach der Szene gerichtet. Ich, nicht gut verdachtigt, ist ihnen gefolgt.

Nach dem Podium gingen von zwei Zehn … wie es weicher – der Vertreterinnen der Abteilung der Gespenster, versuchend spazieren, ausgebildet zu werden, vom Aquarell mit den geschlossenen Augen zu zeichnen, – ist man wohl, solche Bestimmung wird herankommen.

Slawik! – hat einer von ihnen, mehr anderer peremasannaja grun und violett aufgeschrien, – habe ich den Zehnprozentrabatt auf Bestellung Scherscheljamani nach dem Internet gewonnen! Du bist froh, dem Weg Erwarte noch ein bisschen – ich werde auf die Meisterklasse der Stilisten, die spa-Massage nur holen, die Schule nogtewogo des Services – und werden wir nach Hause sofort fahren, zu speisen! Langweile sich nicht!

Ich wartete, wartete, wartete, unter die Begleitung des hungrigen Brummens im Bauch die Kreise um die Pfahlzaune der Pomaden, der Augenhohlen der Schatten, der feindlichen Abteilungen der Shampoos schneidend, hat skrabow und der Sprays … Spater gespuckt und ist gegangen, den kostenlosen Bus ruckwarts zu suchen. Aber er ging schon nicht – man musste zu Fu in der Gesellschaft solcher Manner, die nicht die Frauen erwarteten gehen. Bei der Station der nachsten Metro wir, nach dem Weg angefreundet, haben in den Haufen den Taschenbestand gesammelt und, nachgerechnet, haben verstanden, dass wir die kleinen Mannervergnugen in der frischen Luft vollkommen verdienen.

– Und Sie im Kurs, die Gentleman, – habe ich, otkuporiwaja die vierte Flasche Klinski bemerkt, – dass den Brauch, die Personen und die Nagel anzustreichen die Urmanner erdacht haben. Sie, das Mammut getotet, schmierten von seinem Blut sich die Lippen und die Finger – auf den Erfolg in der nachsten Jagd!

– Klar, – hat einer der Reisegefahrten begriffen, mir die Tute der salzigen Kalmare streckend, – und beneiden die Frauen uns bis jetzt, dass diese Dummheit nicht von ihm von erstem zu den Kopfen gekommen ist. Eben rachen! Gib fur die Mammute! Damit es ihrem Geist grosser auf unserem Planeten niemals war!

Die unbekannte Frau mit der graubraunen Gesichtsfarbe und den langen vielfarbigen Nageln, die mir offnende Tur nach zwei Uhr die Nachte, hat mich auch nicht erkannt. Und, wie es nicht schwierig ist, zu erraten, wunschte hartnackig nicht, bis zum folgenden Morgen … zu erkennen